Lasertherapie

Lasertherapie in Köln

Wir bieten unseren Patienten viele verschiedene Formen der Lasertherapie in Köln an. Ob es um die schonende Entfernung von gutartigen Blutgefäßerweiterungen oder um die Behandlung von Nagelpilz mittels Laser geht – mit unserer langjährigen Erfahrung sind wir in unseren Praxen am Neumarkt und in Lindenthal für Sie da.

Lasertherapien bei Dr. Kruppa und Dr. Larsen:

 

Gutartige Blutgefäßerweiterungen

Beseitigung von Äderchen/Couperose, Blutschwämmchen und übermäßig geröteter Haut, z. B. genetisch bei hellen Hauttypen, durch frühere Sonnenbäder oder auch nach Krebsbestrahlung.

Behandlungen störender Hautwucherungen u.w.

Entfernung von Hautwucherungen, sei es aus optischen Gründen (Stielwarzen, Alterswarzen und andere gutartige Auswüchse) oder aber medizinisch notwendig.

Nagelpilz

Eine relativ neue Form der Behandlung von Pilzinfektionen des Nagels stellt die Therapie mit dem gütegeschalteten NdYag-Laser dar. Hierbei werden durch zahlreiche Impulse die erkrankten Areale flächendeckend bearbeitet.

Pigmentstörungen und Tätowierungen

Beseitigung von Pigmentstörungen, Sommersprossen aber auch Entfernung von Tätowierungen und Permanent Make-up.

Epilation

Kosmetisch störender Haarwuchs kann bei Frauen und Männern sowohl im Gesicht wie auch am Körper dauerhaft mit einem digital gesteuerten Lichtimpuls (Intensed pulsed light = IPL) entfernt werden.

 

 

Lasertherapie Hautarzt Köln Dr. Kruppa Dr. Larsen

Lasertherapie und analoge lichtgepulste Systeme

Behandlung kosmetisch/ästhetisch störender Hautveränderungen mittels verschiedener Lasertherapieverfahren

1. Gutartige Blutgefäßerweiterungen

  • Sternchenangiome
  • Alters-Blutschwämmchen
  • Couperose
  • Besenreiser
  • Erythrosis interfollicularis colli
  • Radioderm

Alle oben genannten Blutgefäßveränderungen können durch die Behandlung mittels Laser oder IPL wirksam beseitigt werden.

Sternchenangiome (Naevi aranei) sind kleine Blutgefäßneubildungen mit einem zentralen Gefäßknötchen, von dem sternförmig nach allen Seiten rote Äderchen abzweigen. Die Ursache ihrer Entstehung ist unbekannt, bei Schwangerschaft oder Lebererkrankungen können sie gehäuft auftreten.

Die sogenannten Alters-Blutschwämmchen („senile Angiome“) sind bläschenartig erweiterte Gefäßfehlbildungen, welche bisweilen dutzendfach sichtbar in Erscheinung treten können.

Bei der Couperose handelt es sich um erweiterte Äderchen zumeist im Gesicht (Wangen und Nase), welche als Symptom bei Hauterkrankungen wie der Rosazea, anlagebedingt oder durch übermäßige Sonnen-/ UV-Einwirkung auftreten können.

Besenreiser sind erweiterte kleinste venöse Blutgefäße an den Beinen, insbesondere an den Oberschenkeln. Sie entwickeln sich anlagebedingt; Bewegungsmangel, überwiegend stehende Tätigkeit, Übergewicht, Schwangerschaft und Hormone („Pille“) begünstigen ihre Entstehung.
Alle genannten Blutgefäßveränderungen können durch die Behandlung mittels Laser oder IPL wirksam beeinflusst werden. Hierbei wird ein Lichtstrahl einer bestimmten Wellenlänge ohne Verletzung der Haut vom roten Blutfarbstoff innerhalb der Äderchen absorbiert. Durch die freigesetzte Energie wird das Blutgefäß von innen „verschweißt“ und damit nicht mehr sichtbar. Die Lasereinwirkung ist mit einem leichten, nadelstichartigen Schmerz verbunden. Eine diskrete, vorübergehende Schwellung und Rötung der unmittelbar umgebenden Haut ist normal und klingt nach kurzer Zeit wieder ab.

Bereits nach einer einzigen Behandlung ist in der Regel eine deutliche Befundbesserung bzw. ein völliges Verschwinden der störenden Äderchen möglich. Um ein maximal gutes Ergebnis zu erzielen, sind jedoch bisweilen mehrere Behandlungssitzungen sinnvoll und notwendig.

Zusätzlich bieten wir Behandlungsmöglichkeiten für Feuermale und die sogenannte Erythrosis interfollicularis colli (flächige Rötungen im Hals- und Dekolletebereich). Hierzu verwenden wir eine spezielle, digital gepulste Blitzlampentechnologie. Wirksam auch beim Radioderm nach z. B. Brustkrebs-Bestrahlung.

2. Pigmentstörungen und Tätowierungen

Hautarzt Köln Tattoo Entfernung / Entfernung einer Tätowierung

Lasertherapie Hautarzt Köln Dr. Kruppa Dr. Larsen Optisch störende, pigmentierte Veränderungen wie Altersflecken, Sommersprossen, flache Pigmentmale, Chloasma, Pigmentstörungen inkl. sogenannter Schmutztätowierungen sowie Laien- und Profitätowierungen können durch Spezial-Laser (Rubin und NdYag) entfernt werden.

Optisch störende, pigmentierte Veränderungen wie Altersflecken (Lentigines), Sommersprossen (Epheliden), flache Pigmentmale (Naevuszellnaevi), Chloasma, Pigmentstörungen nach Entzündungen und Verbrennungen inkl. sogenannter Schmutz-Tätowierungen nach Verletzungen (Schürfwunden, Pulvereinsprengungen) sowie die Entfernung von sowohl Laien- wie auch Profitätowierungen können durch Spezial-Laser, den Rubinlaser oder NdYag, gewährleistet werden. Der Rubinlaser und der NdYag-Laser senden „Lichtblitze“ in extrem kurzen Impulsen aus, die an der jeweiligen Stelle das störende Pigment unter der Haut zertrümmern. Das zerfallende Pigment wird von körpereigenen Fresszellen („Makrophagen“) abgeräumt. Eine nach der Behandlung auftretende Rötung, Schwellung, Bläschen- und Krustenbildung ist als normal anzusehen. Gleiches gilt für den vorübergehenden Verlust der Bräunungspigmente an den behandelten Stellen.

Die Anzahl der notwendigen Behandlungen ist abhängig von der Größe, der Art der Flecken sowie vom individuellen Reaktionsvermögen der Haut. Bei Tätowierungen ist im Regelfall von mehreren Behandlungssitzungen auszugehen. Dieser Eingriff kann vielfach ohne Betäubung durchgeführt werden; im Bedarfsfall ist eine Oberflächenanästhesie mittels Creme (Pliaglis®) vorab möglich.

3. Behandlungen störender Hautwucherungen, Falten und Narben (Ablation)

Lasertherapie Hautarzt Köln Dr. Kruppa Dr. Larsen

Seit Dezember 2012 gehören wir in Deutschland mit zu den ersten Anbietern der neuesten UltraPulse® SCAAR-FX™ Lasertechnologie zur Behandlung von Falten und Narben. Broschüre (PDF)

Hautprobleme Lasertherapie Hautarzt Köln Dr. Kruppa Dr. Larsen Die derzeit innovativste Technik ist die Behandlung von (Akne-)Narben oder Altersfältchen durch unsere jüngste  Neuanschaffung, den fraktionierten CO2-Laser mit der neuesten UltraPulse® SCAAR-FX™Lasertechnologie. Durch winzig kleine Einschüsse in die Haut kommt es zur Straffung und Neubildung von körpereigenem kollagenem Bindegewebe. Wie gewohnt können wir auch alle anderen, kosmetisch störenden Hautveränderungen wie Alterswarzen, Leberflecken, Xanthelasmen (Fettablagerung am Augenlid), vergrößerte (hyperplastische) Talgdrüsen inkl. Rosacea-Rhinophym, Syringome (Schweißdrüsenwucherungen), epidermale Naevi und überschießende Narben durch einen ablativen, d.h. schonend gewebeabtragenden Laser (CO2-Laser) behandeln.

Außerdem können Hautkrebs-Vorstufen wie aktinische Keratosen und andere Präkanzerosen erfolgreich und schonend entfernt werden. Im Anschluss an diese Behandlung, die sich in Lokalanästhesie, also ohne Narkose ambulant durchführen lässt, bilden sich Krusten auf der Haut. Nach ca. 8-14 Tagen fallen diese ab und bringen eine neu gebildete, rosarote Haut zum Vorschein.

 

Achselhaarentfernung Behandlung Lasertherapie Hautarzt Köln Dr. Kruppa Dr. Larsen 4. Epilation

Kosmetisch störender Haarwuchs kann bei Frauen und Männern sowohl im Gesicht wie auch am Körper dauerhaft mit einem digital gesteuerten Lichtimpuls (Intensed pulsed  light = IPL) entfernt werden. Der IPL-Strahl dringt in den Haarfollikel ein und schädigt diese in der Wachstumsphase irreversibel.
Damit können bei einer Behandlung jeweils etwa 15-20% aller Haare beseitigt werden. Dementsprechend sind 6-8 Wiederholungsbehandlungen in Abständen von 2-4 Wochen erforderlich, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Eine hundertprozentige Haarentfernung ist allerdings in keinem Fall realistisch, da an den meisten Körperregionen immer auch feine Flaumhärchen zu finden sind, die nicht entfernbar sind. Die besten Ergebnisse werden bei dunklen Haaren und heller Körperhaut erzielt.

 

5. Nagelpilz-Laserbehandlung

Laserterapie Behandlung am Fuß Lasertherapie Hautarzt Köln Dr. Kruppa Dr. Larsen Eine relativ neue Form der Behandlung von Pilzinfektionen des Nagels stellt die Therapie mit dem gütegeschalteten NdYag-Laser dar. Hierbei werden durch zahlreiche Impulse die erkrankten Areale flächendeckend bearbeitet. Durch die absorbierte Energie kommt es zu einer kurzzeitigen Erwärmung der Zellorganellen, so dass die Erreger aufgrund der
thermischen Wirkung absterben und allmählich ein gesunder Nagel nachwachsen kann. Für einen möglichst dauerhaften, nachhaltigen Effekt sind mehrere Sitzungen (im Schnitt sechs) im üblicherweise monatlichen Abstand erforderlich. Diese optionale Therapie, die auch bei bakteriellen Infektionen (unter) der Nagelplatte angewendet werden kann, ist insbesondere für Patienten geeignet, die eine Systemtherapie der Nagelpilzerkrankung mit Tabletten nicht erhalten möchten oder dürfen.

Ihre Kontaktaufnahme zu uns

Wenn Sie sich für eine Lasertherapie interessieren, beispielsweise um Haare entfernen zu lassen oder, wenn Sie ein Tattoo durch lasern entfernen lassen möchten, zögern Sie nicht, Kontakt zu unserem kompetenten Team in Köln aufzunehmen. Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin.